23.11.17: JASON BARTSCH - HEITERKEIT ALS RECHT AUF FREIHEIT


Die Reihe „Burn After Reading“ präsentiert besonders herausragende Künstler aus der Poetry Slam Szene mit ihren Soloprogrammen mit anschließender DJ-Party.

 

Am 23. November ist der Poetry Slammer Jason Bartsch zu Gast bei Burn After Reading. Der 23-jährige gilt als eines der derzeit größten Talente der deutschsprachigen Poetry Slam Szene und präsentiert mit “Seltsam, aber äußerst gut” jetzt endlich sein erstes abendfüllendes Programm.

 

Geboren wurde Jason Bartsch 1994 in Solingen, dem kleinen Dorf neben der Stadt, wo mal ein Elefant aus einer Schwebebahn gefallen ist. Das in Lyrik zu verarbeiten ist nicht nur weit hergeholt, sondern wahr. Er war Postpoetry-Preisträger in der Kategorie Nachwuchslyriker 2012, Finalist der U-20-Meisterschaften und Halbfinalist der deutschsprachigen Meisterschaften 2013 im Poetry Slam.

 

Für seine Gedichte war er nicht nur Preisträger des Treffens Junger Autoren 2013 & 2015 sondern auch 2014 auf der Longlist des internationalen New Voices Award der PEN. Jetzt ist er freiwillig nach Bochum gezogen, ja, ins Ruhrgebiet, von wo aus er, mittlerweile als NRW- Landesmeister, mit WortLautRuhr sämtliche Poetry Slams veranstaltet und moderiert.

VORVERKAUF & ABENDKASSE

Tickets für die Show von David Friedrich & Felix Lobrecht gibt´s im Ticketshop im Saturn (Königsbau Passagen beim Schlossplatz) und online hier.

 

Es gibt auf jeden Fall auch Tickets an der Abendkasse, diese öffnet um 19 Uhr.